Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF), Rechtsextremismus und Gender

© Amadeu Antonio Stiftung

Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF), Rechtsextremismus und Gender

 

GMF meets Gender

 

© Anne Hübschmann, 23.10.2015

 

Gender und rechtspopulistische Mobilisierungen

 

© Amadeu Antonio Stiftung

 

Geschlecht und Prävention zusammen denken!

 

© https://www.flickr.com/photos/tamaracraiu/

 

Antisemitismus und Gender

 
 

Fokus ländliche Räume

 

Foto mit freundlicher Genehmigung der Initiative „Keupstraße ist überall“, die betroffene Menschen aus der Keupstraße unterstützt und sich für eine umfassende Aufklärung des NSU-Komplexes einsetzt.

 

NSU-Komplex und Gender

 
Titel Ene Mene Muh
 

Ene, mene, muh – und raus bist du!

Aktualisierte Handreichung: "Ene, mene, muh – und raus bist du! Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik" reagiert auf neue Herausforderungen im Umgang mit Abwertungen, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in der Kindertagesbetreuung.

 
Titel Triumph der Frauen
 

Studie „The Female Face of the Far Right in Europe“

Eine Länderstudie der Friedrich-Ebert-Stiftung zu Rechtspopulismus und Frauen vergleicht die jüngsten Entwicklungen in sechs EU-Staaten: Deutschland, Frankreich, Griechenland, Polen, Schweden und Ungarn und analysiert die Gegenstrategien von gesellschaftlichen Akteur*innen und Parteien. Die Fachstelle hat den Teil zu Deutschland beigesteuert.

 
 

#Respektcheck ist Online!

Die Seite www.respektcheck.de ist online! Hier finden sich Konter auf die gängigsten homosexuellen- und trans*feindlichen Vorwürfe. Zum Berliner CSD am 28. Juli sollen #Respektcheck am besten mit #CSDBerlin Verbreitung finden!

 
 

Prozess gegen NSU endet am 11. Juli - keinen Schlussstrich ziehen!

Am 11. Juli endete mit dem Urteil der Prozess gegen den NSU. Das  Prozessende darf nicht das Ende der gesellschaftlichen Aufklärung bedeuten! Hier finden sich eine aktuelle Veröffentlichung zu Leerstellen in der Aufarbeitung sowie aktuelle Artikel.
 

 
Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF), Rechtsextremismus und Gender
 

Konferenz "Handeln gegen Rechtspopulismus, Antifeminismus und Menschenfeindlichkeit" im Oktober

Save the Date: Wir möchten Sie auf unsere Konferenz aufmerksam machen und bitten, sich den Termin vorzumerken: "Handeln gegen Rechtspopulismus, Antifeminismus und Menschenfeindlichkeit" am 10.Oktober 2018 in der Landesvertretung Thüringen in Berlin.

 
 

Diskursatlas Antifeminismus

Seit März 2018 ist ein "Diskursatlas" zu Antifeminismus online. Er sammelt spezifische Narrative aus dem Themenfeld, schlüsselt diese auf und zeigt Bezüge auf.

 
 

Ise Bosch erhält den Preis des Bundesverband Deutscher Stiftungen

Wir gratulieren Ise Bosch zur Verleihung des Deutschen Stifterinnenpreises 2018! Wir danken Ise Bosch für Ihr großartiges Engagement, ihr Vertrauen in unsere Arbeit und vor allem für ihr feministisches Streiten!

 
 

Veranstaltung „Le_rstellen im NSU-Komplex“

Am 24. Mai diskutieren wir mit Antonia von der Behrens, Charlie Kaufhold und Christina Büttner Leerstellen in der Analyse und Aufarbeitung der rechtsterroristischen Mordserie.

 
 

NSU-Prozess: Plädoyers der Nebenklage

Seit Mitte November laufen die Nebenklage-Plädoyers im Prozess gegen Mitglieder des NSU. Wir berichten in mehreren Artikeln auf Belltower.News.

 

Hintergrund

27.05.2006 Neu Brandenburg © Recherche Nord

 

Hintergrund

Hier finden Sie vertiefende Informationen über den modernen Rechtsextremismus aus einer Genderperspektive wie z.B. die Konstruktion von Geschlechterrollen über biologistische und völkische Vorstellungen.

 

Fortbildungsangebot

 

Fortbildungsangebot

Wie kann geschlechterreflektierende Jugendarbeit aussehen? Was tun, wenn rechtsextreme Frauen in pädagogischen Einrichtungen arbeiten oder sich in Elternvertretungen engagieren? Die Fachstelle bietet zu diesen und anderen Themen Fortbildungen und Beratungen an.

 
 
Spenden-Banner
 
 

Ein Projekt der

 
 

Unsere Förderer