Lidice Haus

Grundsätze der Bildungsarbeit

Das LidiceHaus ist ein Zentrum mit qualifizierten Bildungsangeboten für Jugendliche und MultiplikatorInnen. Im Laufe der Jahre haben wir unser Profil geschärft und unsere Aufgaben und Themenvielfalt ist gewachsen, so dass sich besondere Arbeitsschwerpunkte herausgebildet haben.
 

1. Jugendliche Lebenswelten und Zukunftsperspektiven verstehen, verändern, gestalten

Wir arbeiten zu Demokratieentwicklung und -beteiligung, Mädchen- und Jungenidentität, zu Entwicklungsprozessen einer bedarfs-gerechten Jugendarbeit, in den Problemfeldern Rechtextremismus und Gewalt, Drogen und Sucht und führen interkulturelle Begegnungen durch. Unsere Aufgabe ist es, Jugendliche in ihren Kommunikations-, Interaktions- und Handlungskompetenzen herauszufordern und zu fördern. Dazu gehört die Entwicklung der Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen. In diesem Sinne veranstalten wir Seminare und Fachforen für MultiplikatorInnen in der Jugendarbeit.

Das LidiceHaus versteht sich zudem als Ort für aktuelle (jugend-) politische Diskurse. Neben eigenen Seminar- und Tagungsveranstaltungen führen wir europäische und internationale Jugendbegegnungen, Jugendkulturtage und Jugendcircusfestivals durch.

Mit dem Umzug in die neue BIldungsstätte auf dem Stadtwerder werden unsere Schwerpunkte durch die stärkere Thematisierung von Bewegung, Körperarbeit und Sport ergänzt. Wir haben für diesen Zweck erlebnispädagogische Marerialien (Niedrigseilelement, Spinnennetz etc.) angeschafft und pädagogische Fachkräfte fortgebildet.


2. Demokratie, Gesellschaft und soziale Gerechtigkeit

Die Aufgabe politischer (Jugend-)Bildung und deren MultiplikatorInnen ist die Förderung Jugendlicher in ihrer Entwicklung. Sie ist Instrument einer demokratischen außerschulischen Bewusstseinsbildung und Auseinandersetzung. Hier werden Modelle und Alternativen einer sozialen Gesellschaft thematisiert, in der Gerechtigkeit und Gleichwertigkeit im Zusammenleben von Frauen und Männern möglich werden – unabhängig von Alter, Geschlecht, sozialer und kultureller Herkunft.

Politische Jugendbildung stärkt Kinder und Jugendliche bei der Artikulation und Durchsetzung ihrer Anliegen in der Gesellschaft. Die Förderung der Partizipation und Selbstorganisation von Mädchen und Jungen bilden eine zentrale Säule zur Unterstützung und Begleitung jugendlicher Organisationsformen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Bildung einer Kultur der Anerkennung, für eine Anerkennung der einzelnen Person in intersubjektiven Beziehungen, der Anerkennung gleicher Rechte sowie der Zugehörigkeit zu (sub-)kulturellen Gemeinschaften.


3. Identitätsentwicklung: Förderung von Lebenskompetenzen und Gesundheit

Das Aufwachsen in modernen Gesellschaften stellt Jugendliche vor besondere Herausforderungen. Sie benötigen eine Vielzahl von Fähigkeiten, um die Klippen der Pubertät und Adoleszenz unbeschadet zu umschiffen und ihren eigenen Weg zu finden. Dazu gehören: die Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit, die Übernahme von Verantwortung für sich und andere, der Umgang mit Gefühlen und die Empathie- und Konfliktfähigkeit. Sie stellen Lebenskompetenzen dar, die problematische Entwicklungen wie Sucht-, Gewaltverhalten und Rassismus verhindern helfen.

Im LidiceHaus können Jugendliche vielfältige Lernerfahrungen machen. Rollen und Verhaltensvorstellungen werden in der Gruppe erarbeitet und erprobt. Da Jugendliche durch Geschlecht, Nationalität, Kultur, Sprache, soziales Umfeld, Erziehung und Bildung geprägt sind, zeichnet sich eine gute Seminararbeit durch einen differenzierten Arbeitsansatz aus, der die Voraussetzungen der AdressatInnen berücksichtigt.

Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, die Jugendlichen zu einer offensiven Auseinandersetzung über Alltagsbedingungen und Lebensperspektiven anzuregen und gleichzeitig einen respektvollen und gleichberechtigten Umgang zu pflegen.


4. Kommunikation – Vermittlung – Medien

Anders als in den vorherigen Generationen ist jugendlicher Alltag heute geprägt von der regelmäßigen Nutzung unterschiedlichster Medien: Fernsehen, Hörfunk, Handy, Internet und Chatrooms.

Aufgabe der Jugendarbeit und politischen Bildung ist die Erschließung der Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten sowie der verantwortungsvolle Umgang mit ihnen. Neben der bewussten Nutzung von Medien ist die aktive Medien-Gestaltung durch Jugendliche ein besonderes Anliegen der politischen Jugendbildung. Dazu gehören die Angebote Gestaltung am PC, Arbeit mit Foto und Video, Erstellung von Graffitys, das Experimentieren mit Musik und andere künstlerische Ausdrucksformen.

Wir arbeiten dafür, dass Jugendliche lernen, jugendgefährdende Medien zu erkennen und sie abzuwehren. Medienkompetenz ist ein Präventionsansatz gegenüber menschenverachtenden, rassistischen, sexistischen Gefährdungen.

5. ServiceBureau Jugendinformation

Zum LidiceHaus gehört auch das ServiceBureau Jugendinformation. Schwerpunkte der Arbeit des ServiceBureaus sind die allgemeine Jugendinformation sowie die kostenlose Beratung bei der Planung und Durchführung von Auslandsaufenthalten und Jugendaustauschprogrammen.

 

 

So erreichen Sie uns:

Jugendbildungsstätte Bremen
LidiceHaus GmbH
Weg zum Krähenberg 33 a
28201 Bremen

Fon 0421-692720
Fax 0421-6927216
Lidice@lidicehaus.de

www.lidicehaus.de